Mensch - Licht - Raum

Unter diesem Motto stand die 6. LiTG-Tagung Licht- und Lebensqualität, die vom 29.-30. März in Weimar stattfand.

Eingeladen waren alle, die mit Raum und Licht und deren komplexen Wechselwirkungen zu tun haben, die sich inspirieren lassen wollten und Lust auf spannende Workshops und ergebnisoffene Diskussionen hatten. Ein inhaltlicher Schwerpunkt war die Beschreibung der Lichtqualität, welche Kompromisse dabei möglich sind und wo die Grenzen der Licht- und Lebensqualität nicht unter- oder überschritten werden dürfen. Am Beispiel aktueller Richtlinien und Normen wurde gezeigt, dass die Planung von Tages- und Kunstlicht ganz besondere interdisziplinäre Qualitäten in Planung und Ausführung erfordert.

Mensch - Licht - Raum

Von der Gruppe „DieLichtberater“ nahmen diesmal Jürgen und Dominic Faatz von FAATZ Lichtberatung und Holger Harnisch von der Bürogemeinschaft LiCHT teil..

Das Programm war vollgepackt mit Vorträgen, Diskussionen und Workshops. Das detaillierte Programm und weitere Informationen finden Sie hier: http://lile.wba-weimar.de/programm.

„Im Hinblick auf unsere tägliche Arbeit waren die Ausführungen zu den Themen Lichtqualität und die Planung von Kunstlicht in Abhängigkeit von der Tageslichtnutzung besonders interessant“, stellten die Lichtberater übereinstimmend fest. „Die anwendungsorientierten Berichte ergänzen die wissenschaftlichen Vorträge und besitzen einen hohen aktuellen Bezug“.

Die Impulse aus den Vorträgen und Workshops sowie die im fachlichen Austausch gesammelten Eindrücke geben Jürgen und Dominic Faatz und Holger Harnisch in der Gruppe weiter. Von dem Erfahrungsaustausch untereinander profitieren letztendlich alle Kunden, denen die Lichtberater kompetente Beratung und Information bieten.